Der Bloggerfilm

Plfichtprogramm zum Wochenende: Der Bloggerfilm gehört gepostet.

Ganz gemäss Aussage im Film meine subjektive Meinung dazu:
Tolle Idee, sehr gut und mit viel Aufwand umgesetzt. Etwas ruhigere Musik würde das Verstehen ein bisschen vereinfachen.

Meine Meinung ist ja, dass sich Blogger gerne etwas zu wichtig nehmen. Nur ein winziger Teil von Blogs hat die Macht, etwas auf der Welt zu verändern. Wie nur wenige Tennisspieler ein Grand-Slam-Turnier gewinnen können. Aber auch dort gibt es bestimmt viele kleine Wannabe-Federers :)